18.05.2017

Vortrag bei GaM 31.5.2017: Stefan Donecker – Augustin zu Mörsberg und Beffort. Ein Leben des späten 16. Jahrhunderts zwischen Malta und Lappland

Semesterprogramm von Geschichte am Mittwoch

Vortragender: Stefan Donecker (Wien)

Ort: Hs. 45, Zeit: Mittwoch, 31.5.2017, 18:30 h s.t.

Titel: Augustin zu Mörsberg und Beffort. Ein Leben des späten 16. Jahrhunderts zwischen Malta und Lappland

Abstract:
Seiner Familie hinterließ der Elsässer Johanniterkomtur Augustin zu Mörsberg und Beffort (1551/52–1605) eine reich bebilderte Handschrift, in der er nicht nur die Geschichte seines Ordens darlegte, sondern auch sein eigenes ereignisreiches Leben Revue passieren ließ. Als junger Mann war Mörsberg auf Malta in den Orden eingetreten und hatte fast zehn Jahre auf den Galeeren der Johanniter in der Auseinandersetzung mit dem Osmanischen Reich gedient. Später unternahm er ausgedehnte Reisen durch weite Teile Europas, teils im Dienste des Ordens, teils aus reiner Neugier, die ihn durch Deutschland, Ungarn, Polen, England, Skandinavien bis ins Baltikum führten. Mörsbergs autobiographische Aufzeichnungen vermitteln ein sehr persönliches Bild der Epoche – von der Gnadenlosigkeit des Kaperkrieges im Mittelmeer bis hin zu seinen Begegnungen mit prominenten Persönlichkeiten wie Königin Elisabeth I. von England, Sir Francis Drake und Tycho Brahe. Die Religiosität des Autors wird ebenso deutlich wie seine ethnischen Vorurteile, seine Begeisterung für die Antike und sein Unbehagen gegenüber vermeintlich übernatürlichen Phänomenen. Da es Mörsberg mit der Wahrheit nicht immer ganz genau nahm und teilweise Fakten und Fiktion verschwimmen ließ, verlangt der Text sorgfältige quellenkritische Überlegungen.

Zum Vortragenden:
Dr. Stefan Donecker studierte Geschichte und Skandinavistik in Wien und Umeå in Schweden und wurde 2010 am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz promoviert. Seit 2012 ist er am Institut für Mittelalterforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften tätig. Im Mittelpunkt seiner Arbeit stehen Fragen der Geistes- und Gelehrtengeschichte des 15., 16. und 17. Jahrhunderts.